Klärung zum Info-Brief vom 9.12. an die BewohnerInnen der Siedlung Entlisberg 2

Klärung zum Info-Brief vom 9.12. an die BewohnerInnen der Siedlung Entlisberg 2

Aufgrund der Formulierung des letzten Absatzes in dem Informations-Brief vom 9. Dezember 2019 betreffend Kostenüberwälzung hat die SiKo bei der Geschäftsstelle um eine Klärung gebeten. Seitens der Geschäftsstelle wurde uns von Hans Rupp, Geschäftsführer, mitgeteilt, dass Baumängel selbstverständlich nicht zu Lasten der Bewohnerinnen und Bewohner behoben werden können. Dies umso weniger, als das nötige Fachwissen zum Erkennen von Baumängeln bei den meisten Mietern auch nicht vorhanden sein dürfte. Vielmehr gibt es einfach eine Meldepflicht für sichtbare Mängel und allenfalls daraus resultierende Schadenersatzforderungen (Art. 257g OR). Die Geschäftsstelle entschuldigt sich für diese etwas unklare Formulierung und bittet alle Bewohnerinnen und Bewohner um Mithilfe bei der Feststellung von erkennbaren Mängeln.

Comments are closed.